Einhorn Kissen nähen #immertreugehtfremd

Einhorn Kissen nähen #immertreugehtfremd

Werbung!

Dieses Einhorn Kissen sollte eigentlich schon zu Weihnachten fertig sein, und zwar in dreifacher Ausführung: Für jedes Kind eines als Geschenk. Gut, dass diese Woche zwei meiner Mädchen Geburtstag haben, sonst würden sich der Plüsch und die Unicorn Dekoration wohl noch eine Weile auf meinem Nähtisch türmen.

Einhorn Kissen

Auch wenn zwei meiner Kinder schon ganz schön erwachsen sind und kein Kinderzimmer mehr haben, finde ich ein Unicorn momentan immer ein tolles Geschenk. Kein Ahnung, woher der Hype kommt, doch als ich diese Einhorn Kissen bei rosarosa gesehen habe, stand sofort fest, dass ich für meine Mädchen welche nähen will. So ein Einhorn Kissen macht einen schließlich nicht zum Baby, sondern es ist auch für große Mädchen ein netter und kuscheliger Begleiter, der geduldig auf dem Sofa oder im Bett wartet, während man unterwegs ist.

Ich bin für den ersten Versuch ganz zufrieden mit meinem Einhorn Kissen, auch wenn die Varianten bei rosa rosa noch einen Ticken niedlicher sind, wie ich finde. Aber ich habe es mit Liebe genäht und hoffe, es macht morgen als Geschenk zum Geburtstag eine Menge Freude 🙂

Einhorn Kissen
Einhornbande Nähanleitung von rosarosa

Wie sind meine Erfahrungen beim Nähen von diesem Einhorn Kissen?

Ich habe lange nicht mehr nach fremden Anleitungen genäht, und dadurch konnte ich mir noch etwas besser vorstellen, wie es Kunden wohl mit meinen Anleitungen beim Nähen so geht. Ich fand die Erklärungen zu diesem Einhorn Kissen sehr gut verständlich und die Schritt für Schritt Anleitung hat das Nacharbeiten einfach gemacht.

Wer über einen Plotter verfügt, darf sich besonders freuen, denn die niedlichen Gesichter der verschiedenen Einhorn Charaktere lassen sich ganz einfach plotten. Ich habe hier mit schwarzem Filz gearbeitet, der zum weißen Plüsch meines Einhorn Kissens einen schönen Kontrast bildet. Doch zuerst wird ein Innenkissen genäht, das für alle der entzückenden rosarosa Tierkissen die Grundlage bildet. Erst habe ich ein wenig gestöhnt über die zusätzlichen Arbeitsschritte, doch als ich den Einhorn Bezug dann über das Innenkissen stülpte, war mir klar, warum es absolut sinnvoll ist, mit einem Innenkissen zu arbeiten: Es gibt dem Einhorn Kissen Stabilität und lässt mehr Freiheit bei der Wahl der Stoffe. Während das Innenkissen aus einem festen Stoff genäht wird und damit ordentlich ausgestopft werden kann, dürfen die Stoffe für außen ruhig etwas dehnbar sein, so wie es auch bei meinem Plüsch der Fall ist.

Die einzelnen Teile für das Einhorn Kissen ließen sich problemlos ausdrucken und zusammenfügen. Dieses Kissen ist wirklich richtig groß und es verbraucht einiges an Stoff, ganz anders als ich es von meinen kleinen Püppchen gewohnt bin. Wenn man die Augen und Nase ausgeschnitten hat und auf das Köpfchen legt, dann grinst einem schon ein niedliches Unicorn entgegen, und man freut sich richtig auf die Fertigstellung. Der Steg der Kissen ließ sich problemlos nähen und auch das Einfügen des Reißverschlusses war kein Problem.

Wer also ebenfalls ein Einhorn Kissen nähen will, dem kann ich diese Anleitung wirklich ans Herz legen.