Gift Guide Adventskranz – Der Advent steht vor der Tür

Gift Guide Adventskranz – Der Advent steht vor der Tür

Und damit ist es Zeit für einen neuen Adventskranz und auch etwas Zeit für Werbung für meine kreativen Kolleginnen. Auch in diesem Jahr habe ich mich auf die Suche gemacht, um den ultimativen Adventskranz zu finden, und ich muss sagen, diesmal war es kinderleicht. Ich musste nicht sehr intensiv stöbern, um ein paar echte Schmankerln zu finden. Durch die Schließung von dawanda habe ich bei ETSY und bei Amazon Handmade geschaut und meine Favoriten für euch hier verlinkt.

Handmade Adventskranz bei ETSY

Ist der nicht unglaublich süß? Dieser Adventskranz zum Hängen von MoiMemeHamburg (<– klick) ist so schön knallig bunt und gleichzeitig filigran, voll mein Ding. Übrigens sind auch die Wärmflaschen im Shop voll schnieke. (<– klick)

Ein wenig schlichter und durch die Reduktion auf eine überschaubare Größe so außergewöhnlich zeigt sich dieser Kranz von Gartenhausdeko auf Etsy. (<– klick) Die Materialien sind alle haltbar, auch wenn es nach einem echten Apfel aussieht. Ich mag den verspielten Look und die überschaubaren Maße. Ganz anders der nächste “Adventskranz”.

Dieser Kranz ist eigentlich keiner, sondern eine Art handgefertigte Treppe aus massivem Holz, die sich außerhalb der Adventszeit für allerlei andere Dekoideen eignet. Das ist sehr praktisch, denn so kann man seiner eigenen Kreativität auch immer wieder freien Lauf lassen. Durch die Aufteilung in vier Stufen ist der adventliche Charakter gut verwirklicht. Schaut euch das schöne Teil mal genauer an. (<– klick).

Handmade Adventskranz bei Amazon

Ich fand es bei Amazon etwas schwieriger, mich von den Kränzen begeistern zu lassen, ich denke aber, dass es an den kleineren Bildern in der Übersicht liegt! Ein Kranz ist mir dennoch besonders in Auge gefallen, weil er so schön silbrig und opulent ist, schau mal:

Im zugehörigen Shop (<– klick) gibt es viele weitere, entzückende Kränze und Tischdekorationen. Diese Idee ist jedoch auch ganz cool 😀

Der Shop heißt Beton in Bunt BIB (<– klick) und macht auch Schriftzüge nach Wunsch.

Handmade Adventskranz selber machen

Die nächste Möglichkeit ist es natürlich, einen Adventskranz einfach selbst zu machen. Wie die meisten Kreativen habe ich jede Menge Supplies auf Lager, die nur darauf warten, endlich eingesetzt zu werden. Das nötige
Zubehör gibt es günstig bei Buttinette. Kränze, Kerzen, Kranzhalter. Und dieses Jahr könnte es wirklich noch etwas werden!

Viel Auswahl bei Buttinette.

Den Adventskranz anzünden – so mache ich es

Ich habe mir angewöhnt, den Adventskranz anders herum anzuzünden, als es heute üblicherweise gemacht wird. Wir kennen es ja so, dass man mit einer einzelnen Kerze beginnt, bis dann am vierten Advent alle vier Karten leuchten. Das ist ein verweis darauf, dass an diesem Tag (oder kurz danach) das “Licht” zu den Menschen kommt.

Wenn man sich jedoch etwas mit den alten Mythen beschäftigt, wird man feststellen, dass schon lange vor der Christianisierung diese Zeit eine ganz besondere war. Unsere Vorfahren wussten nämlich genau, dass der kürzeste Tag des Jahres bevorsteht, und damit die Wintersonnenwende. Bis zum 21.12. wird es immer dunkler und dunkler – darum zünde ich erst vier Kerzen an, dann drei, dann zwei und dann nur eine. Am dunkelsten Zeitpunkt des Jahres kündigt sich dann auch das Licht wieder an, doch es steht noch nicht in voller Pracht, wie die gleißende Beleuchtung suggeriert.

Auf Wikipedia (<– klick) könnt ihr etwas mehr nachlesen, einerseits über die astronomischen Hintergründe, andererseits über die kulturellen. Ich finde das immer sehr spannend, wie sich alte Kulte und Mythen dauerhaft halten – sie sind einfach bedeutsam für uns, auch wenn wir nicht immer wissen, warum eigentlich 🙂

 

Manche Links in diesem Beitrag sind Werbelinks!