Neue Püppchen im Februar – Immertreu®

Neue Püppchen im Februar – Immertreu®

Immertreu Stoffpuppe Immertreu Stoffpuppe Immertreu Stoffpuppe

Heute Abend habe ich wieder Immertreu Stoffpuppen zu zeigen. Sie machen ein wenig deutlich, wie variabel eine Puppe nach Waldorf Art eigentlich sein kann, denn darauf beruhen alle meine Modelle.

Natürlich, der zurückhaltende Ausdruck ist nicht mehr gegeben, doch die Technik ist die gleiche.

Das erste Bild Zeit eine Puppe nach Waldorf, die als Elfe gearbeitet ist. Das kennen manche von euch vielleicht von den Blumenkindern nach Waldorfart, die ganz bezaubernd sind. Diese Puppen können Stehen, sind aber nicht zum Spielen geeignet, sondern dienen mehr der Dekoration. Die anderen drei Püppchen sind nach meinen eigenen Schnitten gearbeitet. Eine Puppe nach Waldorf wie der kleine Sternenjunge ist auch schon für die Kleinsten geeignet. Er ist aus Biostoffen genäht und trägt eine festsitzende Mütze.

Die beiden lieben Schwestern hingegen sind nach meinem Modell „Schlenkerbeinchen“ genäht. Mit ihren wuscheligen Frisuren eignen sie sich besser für Kindern ab 3 Jahren.

Ein Schmusetuch mit Glücksklee

Ein Schmusetuch mit Glücksklee

Ich mag so gern Puppen für Jungs machen – aber das erzähle ich euch schon seit Jahren, wie manche von euch wissen. :) Es kann natürlich sein, dass dieses Püppchen eine PuppenMAMA bekommt, von den Farben her ist es ja für beide Geschlechter geeignet. Und doch, natürlich kann ein Junge auch ein pinke Puppe bekommen – so eine Bestellung hatte ich aber noch nie. Jedenfalls bringt dieses Püppchen ganz viel Glück mit, da bin ich mir sicher. Gute Reise!

Schmusi_Immertreu_Stoffpuppe_422 Schmusi_Stoffpuppe_immertreu_42

Neues Jahr, neue Immertreu Püppchen

Neues Jahr, neue Immertreu Püppchen

puppe_neu_januar

clown_neu_122016

Mini_Immertreu_Stoffpuppe_Feburuar

Mini_Stoffpuppe_Immertreu_Februar2

Ich habe es tatsächlich ganze drei Monate ausgehalten, ohne Puppen zu machen. Das war letztes Jahr, und in diesen drei Monaten habe ich meine Wohnung umgebaut und hatte dadurch ohnehin keinen Nähtisch. Ich war etwas puppenmüde geworden – es sind ja nun schon einige Jahre, in denen diese Tätigkeit eine echte Konstante in meinem Leben ist.

Ich atmete also auf, und startete in ein neues Leben. Ohne Püppchen.

Das war auch ganz entspannend. Keine Lieferfristen, keine Eilbestellungen, Ruhe für die Hände. Ungefähr drei bis vier Wochen lang genoss ich diesen Zustand, und dann war es damit vorbei.

Ich schnupperte ab und an an einer Schafwolle-Flocke. Sah mir alte Bilder an, und erinnerte mich an das Gefühl, wenn ein Püppchen beinahe fertig ist und einem direkt ins Herz sieht. Süße kleine Wesen, entstanden aus etwas Stoff und ein klein wenig Wolle. Dann habe ich das Puppenmachen so vermisst, dass ich direkt wieder anfangen musste 😉

Oben seht ihr ein Püppchen, dass auch seine Geburt wartet, und zwei kleine Mädchen, die schon vergeben sind.

Man sieht, und da bin ich wieder mittendrin und glücklich. Die Puppen sind zwar nicht mehr meine Hauptarbeit, aber sie sind eine wunderbare Ergänzung und einfach ein wichtiger Teil von mir. Ich hoffe also, euch weiterhin mit meinen Kreationen etwas Freude bereiten zu können.

Seid lieb gegrüßt!

 

 

Make your own Immertreu first doll

Make your own Immertreu first doll

Now available – Immertreu doll tutorial english: Click here to get it – the shop description is in german, i´m sorry. If there are any questions, please email me.
This is my tutorial which describes and shows exactly how to make such a cute, waldorf inspired doll in a sleeping bag! You will get download link after the payment is done.
This tutorial is perfect for beginners – a mommy or grandma who wants to make a personal and individual gift for the beloved child! Made of new wool, eco friendly, child friendly and full of LOVE!
The photos will guide you step by step through the process – you will be surprised what a beautiful doll you are able to make.
I included some of my personal tips.
I´ll show you how to make a doll filled with wool or wadding, different kind of hands, how you avoid to have ugly crinkles at the chin of your doll and so much more!
Please note-this tutorial is for private use only.
Put all your love in your doll and it will be the best friend for someone you love ♥
Immertreu ebook Sockenliebchen – jetzt online

Immertreu ebook Sockenliebchen – jetzt online

Gestern habe ich eine Sockenkatze aus der Waschmaschine gezogen. Sie wurde bei 40 Grad gewaschen und bei 1200 Umdrehungen geschleudert, und sah so aus:

socke_aus_der_waesche2

Da ist mir wieder eingefallen, warum ich die süßen Dinger, die aus einer Socke genäht werden, so gern mag :)

Das die Sockenkatze noch so gut in Form ist liegt natürlich daran, dass sie von innen vernäht wurde.

Sockentiere sind nicht nur einfach zu nähen, sondern machen auch danach noch viel Freude. Ich habe damals ziemlich herumprobiert, bis es mir gelang, verschiedene Tiere aus wirklich nur einer Socke zu nähen. Jetzt ist das ebook endlich auch in meinen neuen Shop eingezogen, und ich freue mich, wenn ihr hier mal klickt, und vielleicht als kleine Präsente zu Nikolaus oder Weihnachten ein paar dieser süßen Tierchen nacharbeitet.

Read more

Immertreu Schmusetuch ebook – jetzt online

Immertreu Schmusetuch ebook – jetzt online

Wer eine Stoffpuppe aus Jersey nähen möchte, braucht dafür den passenden Schnitt. Mein Tutorial für ein Immertreu Schmusetuch ist dafür perfekt! Auf 22 reich bebilderten Seiten zeigt dir dieses e-book im PDF Format von Anfang an, wie du ein solches Schmuuusi herstellen kannst. Geeignet sind Jerseys, Nickistoffe oder auch ein altes Kleidungsstück wie ein Strampler von deinem Kind. Viel Spaß! E-BOOK HIER HERUNTERLADEN

Vorschau:

Immertreu Schmusetuch Read more

Lebst du das Leben, das du leben willst?

Lebst du das Leben, das du leben willst?

 

Neben der Frage: Sicherheit oder Risiko gibt es natürlich noch eine Menge anderer Fragen zu beantworten, wenn es darum geht, sich in seinem Leben zurechtzufinden. Nicht immer ist einem gleich klar, was man eigentlich möchte und wo die eigenen Werte und Prioritäten liegen. Das liegt daran, dass man sich eigentlich nicht zu häufig Gedanken über diese Dinge macht, sondern das Leben mit einem so „dahinplätschert“.

Jetzt habe ich auf dem Blog Vom Leben einen kostenlosen und ausführlichen Test gefunden, bei dem es um die Deckungsgleichheit von erstrebtem Leben und der aktuellen Situation geht. Probier ihn aus, wenn du magst, ich fand ihn sehr hilfreich! Du findest ihn hier:

Weißt du, was dir wirklich wichtig ist im Leben? Und lebst du auch danach?

Alles Lüge: Die Formeln für schnellen Erfolg (Ein Anti-Guru Beitrag)

Alles Lüge: Die Formeln für schnellen Erfolg (Ein Anti-Guru Beitrag)

Die, die schnellen Erfolg versprechen, lügen. Meistens haben sie dir auch noch Geld dafür abgeknöpft, dass du ihre Strategien anhören durftest.

Aber was ist eigentlich Erfolg?
Wenn du mit Erfolg Geld verbindest, dann gibt es sicherlich einige schnelle Wege, erfolgreich zu sein.
Du könntest ein Guru werden und die Leute von der Geißel ihres Geldes befreien. Sie können es einfach dir geben.
Du könntest einen Heilschlamm in deiner Badewanne anrühren (im Garten findet sich sicher Material) und ihn getrocknet in kleinen Beuteln verkaufen. Natürlich rechts- (oder links-) drehend abgefüllt.
Du könntest auch Spekulant werden und auf das Unglück anderer setzen, es dadurch verursachen und absahnen.
Oder Bausparverträge an Rentner verkaufen…

Aber das willst du nicht, du willst DEINEN Erfolg, du willst dein Business starten, dein Buch schreiben, deine Träume anpacken, anstatt sie nur manchmal aus der Ecke der Wäscheschublade hervorblitzen zu sehen, wo sie aus unerfindlichem Grund gelandet sind.

Read more

#blogparade Geld. Wie will ich leben – Risiko oder Sicherheit?

#blogparade Geld. Wie will ich leben – Risiko oder Sicherheit?

Linda von mymoneymind ruft zur #blogparade: Finanzielle Freiheit, Geld spielt (k)eine Rolle. Da bin ich gern dabei, denn natürlich ist Geld auch ein Thema in meinem Leben.

Geld – das ist doch ein seltsames Ding. Eigentlich nur ein Tauschmittel, wird es doch gehortet, vergöttert, und gerade in unserer Welt scheint es, als würde sich alles darum drehen. Man tut fast alles für Geld, und es heißt, mit ehrlicher Arbeit sei noch niemand reich geworden. Das Geld kommt immer dorthin, wo schon welches ist, und nur ein kleiner Teil von diesem riesigen Haufen könnte die existenziellen Probleme vieler Menschen dieser Welt lösen. Aber das möchte wohl niemand.

Es klingt an, dass ich ein ambivalentes Verhältnis zu Geld habe. Aber natürlich lebe ich in dieser Welt, und darum brauche ich welches.

blogparadegeld

Schau einmal auf das Bild da oben – in welche Richtung würdest du gehen? Risiko oder Sicherheit?

Ich bin schon einige Jahre selbstständig, und doch war ich noch nicht auf „meinem“ Weg. Ich habe eine sehr produktive Puppenwerkstatt betrieben, und das mit aller Leidenschaft. Und dennoch war mir klar, dass ich nicht bis zum Ende meines Lebens Puppen machen will. Nicht nur, dass die Hände das nicht für immer mitmachen, es ist doch eine Tätigkeit, die nur bestimmte Aspekte meiner Persönlichkeit herausfordert. Also habe ich mich zwischendurch immer wieder gefragt, was eine gangbare Alternative für mich sein könnte. Doch endlich promovieren? Irgendwas mit Steuern? Lehren? Alle diese Gedanken drängten in eine Richtung: Sicherheit.

Aber was hat Sicherheit mit Kreativität zu tun? Kann ich es wagen, auf Risiko zu setzen? Meiner stamp shows the painting "The Poor Poet" by Carl SpitzwegLeidenschaft zu folgen, ohne Garantie, dass sie zum finanziellen Erfolg führen wird?

Was gebe ich auf, wenn ich die Sicherheit wähle? Kann Leidenschaft und Passion gedeihen, in einem Klima von Sicherheit? Wenn ich all meine Energie in meine kreative Arbeit stecke, dann hat die Sicherheit das Nachsehen.

Es kann dann gut sein, dass ich dann ende wie der „Arme Poet“, den Spitzweg malte.

 

Ich griff in mein Bücherregal, nach einem Buch, das dort (gefühlt) schon beinahe 20 Jahre lang steht.

61-4NCsUG7L
Von Kunst leben. Das Geheimnis des Erfolgs. Marketing für kreative Freiberufler (David Lindner, Traumzeit Verlag). Bei amazon.

David Lindner schreibt dort, wie der Titel verrät, über Marketing für Kreative. Zu einer Zeit, als wir von Facebook und Co noch weit entfernt waren. Aber er schreibt auch über die grundlegenden Eigenschaften, die kreative Arbeit uns abfordert.

Wir müssen nämlich die Entscheidung treffen, ob wir diesen Weg wirklich gehen wollen. Denn eines geht nur: Entweder wählen wir die Sicherheit und verleugnen diesen Teil unserer Persönlichkeit, der nach dem kreativen Schaffen dürstet, oder wir wagen unseren Weg. Dann kann uns aber niemand garantieren, dass wir finanziell abgesichert sein werden. Risiko. Wir haben aber die Chance, mit unserer Leidenschaft erfolgreich zu sein. Möglichkeiten.

Was also spielt Geld für eine Rolle?

Wenn du eine kreative Leidenschaft in dir spürst, dann kannst du eigentlich nicht anders, als dem inneren Rufen zu folgen. Wage es, auch wenn es erst einmal neben deinem Brotjob ist. Auch Goethe hat langweilige Aufgaben in der Schreibstube übernommen, und wollte doch nichts anderes, als ein Dichter zu sein.

Denn was wir aufgeben, wenn wir uns ganz der Sicherheit verschreiben, kann mit keinem Geld der Welt zurückgekauft werden.

Gratis Anleitung – einer Stoffpuppe Haare machen

Gratis Anleitung – einer Stoffpuppe Haare machen

Oft werde ich gefragt, wie ich die Haare bei meinen Püppchen mache. Nun ist es endlich da – mein tutorial, mit dem auch Du ganz einfach deiner Stoffpuppe/Waldorfpuppe eine Frisur machen kannst. (Es ist ausdrücklich erlaubt, dieses Bild bei Dir zu teilen, wenn es einen link zu dieser Anleitung enthält)

free_tutorial_gratis_anleitung_waldorfpuppe_haare_immertreu1 Kopie

Zuerst einmal brauchst Du natürlich den mit Trikot überzogenen Kopf Deines Püppchens, außerdem Wolle. Du kannst normale Wolle benutzen (dann musst Du später Haarsträhnen einknüpfen, das zeige ich heute NICHT), Puppengarn, auch Löckchenwolle genannt, oder Mohairgarn. Heute verwende ich Löckchenwolle.

Read more